Millionen Schweizer haben zu hohe Blutzuckerwerte, wodurch in der Folge ernsthafte Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigt werden. Wir zeigen dir, wie du deinen Blutzucker durch natürliche Tipps senken kannst.

Blutzuckerspiegel – Was ist das?

Der Blutzuckerwert gibt den Glukoseanteil im Blut an. Er informiert uns darüber, wie viel Zucker in unserem Blut in gelöster Form vorhanden ist. Die Werte sind von mehreren Faktoren abhängig und können über den Tag stark schwanken. Dies ist völlig normal und hängt unter anderem mit der Nahrungsaufnahme zusammen.

Im menschlichen Körper kümmert sich die Bauchspeicheldrüse um die Regulierung des Blutzuckers. Sie produziert das Hormon Insulin, welches den Glukosehaushalt auf einem konstanten Niveau hält und dafür sorgt, dass die Zellen und das Gehirn den Energielieferanten Zucker aufnehmen können. Wir benötigen den Blutzucker für die Energieversorgung der Zellen, jedoch kann eine dauerhaft erhöhte Glukosekonzentration mit schwerwiegenden Folgen einhergehen.

Wenn der Stoffwechsel verrücktspielt

Dauerhaft erhöhte Blutzuckerwerte können Stoffwechselerkrankungen wie Typ-2-Diabetes hervorrufen und gesundheitliche Langzeitschäden nach sich ziehen. Die Symptome treten dabei zunächst meist unspezifisch auf. Verstärkter Harndrang, ein ständiges Durstgefühl und Abgeschlagenheit können erste Hinweise auf die in Industrieländern verbreitete Krankheit geben.

Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf- und Gefässkrankheiten.  Langfristig können ebenso Nieren, Nerven und Augen geschädigt werden. Da die Folgeerkrankungen in vielen Fällen für den späteren Tod verantwortlich sind, ist eine frühzeitige Prävention von grosser Bedeutung.

Jetzt Set wählen

Vorbeugung ist das A und O

Da sich die Zuckerkrankheit in vielen Fällen schleichend entwickelt, solltest du selbst kleinere Auffälligkeiten nicht auf die leichte Schulter nehmen. Regelmässige Blutzuckertests können bereits frühzeitig auf eine Diabeteserkrankung hinweisen. Da die Neigung zu Typ-2-Diabetes erblich ist, solltest du deinen Arzt auf familiäre Erkrankungen aufmerksam machen.

Körperliche Aktivität und die Vermeidung von Übergewicht gehören zu den wichtigsten Präventionsmassnahmen, um einem hohen Blutzuckerspiegel entgegenzuwirken. Zudem gelten Rauchen und ein übermässiger Alkoholkonsum als bekannte Gefahrenquellen für mögliche Bluthochdruck und Stoffwechselerkrankungen. Immer wieder machen Experten auf die Bedeutung einer bewussten Ernährung aufmerksam. Hierbei können bestimmte Vitalstoffe Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck zurückdrängen.

Diese Vitalstoffe helfen gegen Blutzucker und Bluthochdruck

Die Forschung fokussiert sich bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und Blutdrucks zunehmend auf die Wirkung von Vitalstoffen, mit den wir unseren Körper aktiv vor den „unsichtbaren Gefahren“ schützen können. Die Natur bietet uns hierbei eine grosse Auswahl an wertvollen Vitalstoffen. Dank der Fülle an Vitaminen und sekundären Pflanzenwirkstoffen wie Chlorophyll gilt die asiatische Pflanze Alfalfa seit Jahrhunderten als Allzweckwaffe gegen verschiedene Zivilisationskrankheiten und natürliches Heilmittel gegen Hypertonie.

Während Gemüse, bestimmte Eiweisse und Vollkornprodukte helfen den Blutzuckerspiegel zu regulieren, solltest du um kalorienreiche Snacks, Fastfood und zuckerhaltige Getränke einen grossen Bogen machen.

Mit GLUCO BALANCE ist es Schweizer Forschern nun gelungen, blutdruckregulierende Vitalstoffe wie Alfalfa mit wertvollen Spurenelementen wie Chrome zu kombinieren.

So funktioniert GLUCO BALANCE

Mit der Vitalstoff-Kombination von GLUCO BALANCE kannst du deinen Blutdruck und Zuckerspiegel in die richtigen Bahnen lenken und das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen langfristig senken. Die Kapseln enthalten natürliche Vitalstoffe, die Bluthochdruck gezielt entgegenwirken. Zeitgleich enthält GLUCO BALANCE wertvolle Spurenelemente wie Chrome, welches den Blutzuckerspiegel reguliert. Die Vitalstoffkombination verbindet hochwertige Inhaltsstoffe auf innovative Art und Weise

GLUCO BALANCE überzeugt durch eine unkomplizierte Einnahme: Bereits 1 Kapsel pro Tag genügt, um die volle Wirkung von GLUCO BALANCE zu erfahren. Nimm die Kapsel nach Möglichkeit morgens mit einem grossen Glas Wasser ein.

Quellen & Referenzen zur Wirksamkeit (Glucobalance)

  1. Alfalfa: Effectiveness of the Alfalfa App in Warfarin Therapy Management for Patients Undergoing Venous Thrombosis Prevention and Treatment: Cohort Study Hua Cao, Shaojun Jiang, Meina Lv, Tingting Wu, Wenjun Chen, Jinhua Zhang / März 2021, PMID: 33650976
  2. Olivenbaumextrakt: Impact of phenolic-rich olive leaf extract on blood pressure, plasma lipids and inflammatory markers: a randomised controlled trial Stacey Lockyer, Ian Rowland, Jeremy Paul Edward Spencer, Parveen Yaqoob, Welma Stonehouse / Juni 2017, PMID: 26951205
  3. Chrom: Systematic review and meta-analysis of the efficacy and safety of chromium supplementation in diabetes N Suksomboon, N Poolsup, A Yuwanakorn / Juni 2014 / PMID: 24635480
  4. Berberitzenwurzel: Effects of berberine on blood glucose in patients with type 2 diabetes mellitus: a systematic literature review and a meta-analysisYaping Liang, Xiaojia Xu, Mingjuan Yin, Yan Zhang, Lingfeng Huang, Ruoling Chen, Jindong Ni / Januar 2019, PMID: 30393248

GesundesLeben nutzt Cookies

Auch unsere Website verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren